0221-96716560 bg@starkmitworten.de

„Improvisationstheater ist kondensiertes Leben“ sagt Dr. Ben Hartwig (Wissenschaftler, Schauspieler und Trainer). Improvisieren ist auch ein gutes Training für einen entspannten Umgang mit dem Unvorbereitet sein. Denn dass, was wir nicht vorhersehen können, macht uns oft Angst und blockiert uns im schlimmsten Fall. Keine guten Voraussetzungen, um in einer Präsentation oder Auftrittssituation selbstbewusst zu wirken.

Mit Ben spreche ich in dieser Folge darüber, wieso Improtheater dem Leben so ähnlich ist und wie du deine Haltung – egal ob auf der Bühne oder allgemein im Alltag – positiv beeinflussen kannst. Es geht ums Scheitern, Stress, darum, was in unserem Gehirn passiert, wenn etwas Unvorhergesehenes geschieht, über Angriff, Flucht, Blockaden, … und noch viel mehr.

Ben erzählt auch ein paar Storys aus seinem Leben und seinen Shows. Und da er ein echter Bühnenprofi ist, habe ich aus ihm auch viele Tipps für deine Vorträge gelockt. Angefangen vom Mantra, mentalen Bildern, dem Verzögern, der Verbindung zu deinen Zuhörern bis hin zur Bewegung auf der Bühne, die deine Emotionen verändern.

Ob du improvisieren kannst? Du kannst! Dazu bekommst du auch Übungen, die du gut in deinen Alltag integrieren kannst und die jede Menge Spaß machen.

 

Kann ich improvisieren Du kannst - Ben Hartwig

 

Kann ich improvisieren? Du kannst! – Dr. Ben Hartwig / 20

 

Höre dir hier die Podcast-Folge an!

 

Shownotes:

  • Was ist Improvisationstheater?
  • Die Prinzipien beim Improvisieren und wieso sie für das Leben so hilfreich sind
  • Das Scheitern passiert beim Improvisieren öffentlich
  • Training mit Impro: Warum der Spaß dabei förderlich fürs Lernen ist
  • Was passiert im Gehirn, wenn etwas Unerwartetes passiert: Angriff, Flucht oder Blockieren
  • Mentale Bilder: Warum sich den Stress nicht mal als Person vorstellen und mit ihm reden?
  • Vor der Show: Nimm dir den Moment!
  • Verzögern: Eine gute Taktik, um dich auf der Bühne wieder zu sortieren
  • Wie ein Mantra deine innere Haltung (positiv) verändert
  • Dein Publikum kann dir helfen
  • Wieso und wie du das Improvisieren in deinen Alltag holen kannst.

 

Über Dr. Ben Hartwig

Dr. Ben Hartwig ist in einem Dorf mit 500 Seelen in einer Bäckerfamilie aufgewachsen. Im Studium der Biotechnologie wurde das backen zum Experimentieren. Im Studium des Improvisationstheaters wurde das experimentieren zur Lebenseinstellung. Immer neugierig promovierte Ben 2012 in Genetik und reiste ein 9 Monate lang um die Welt, um von den besten Improspielern und Wissenschaftlern zu lernen, die er finden konnte.

Zurück in Deutschland schloss er sich dem Springmaus Improvisationstheater und FGKH an, während er weiter in der Forschung tätig war. In diesem Jahr gründete er sein eigenes Unternehmen und konzentriert sich darauf Improtheater, Wissenschaft und Persönlichkeitsentwicklung in Trainings und Seminaren zu verbinden.

Links:

www.neuroplay.eu  // www.benhartwig.de  (gleiche Seite)

www.fgkh.de

www.springmaus.com

Ben findest du auch auf diesen Social Media Kanälen: Facebook  /  Youtube  /  Twitter

 

 

Bianca Grünert

Bianca Grünert

Hallo, ich bin Bianca Grünert und ich mache Menschen fürs Präsentieren und die Momente auf dem Präsentierteller fit, damit sie sicher und überzeugend auftreten.
Bianca Grünert