Online Moderieren: So kommt jeder auch zu Wort

 

Mach die Regeln klar, sonst gibt’s Chaos

 

Wer spricht wann und überhaupt? Oft ist das in Online-Meetings nicht jedem so klar. Und dann quatschen immer dieselben und die Stillen ziehen sich zurück. In digitalen Meetings gibt’s manchmal Chaos oder Menschen klicken weg.

Online Moderieren heißt, die kleine Regelkunde auszupacken. Und klar, das muss dir vorher erst mal klar sein. Wie kannst du die Redezeiten verteilen? Wie können sich Menschen zu Wort melden? Und was ist, wenn du eine Diskussion anstoßen willst? Das geht online alles gut, wenn du dir vorher darüber Gedanken machst.

Ein paar Tipps bekommst du in dieser Podcastfolge und ich verrate dir auch was ein leidenschaftsloses „Weiter“ ist.

 

  • Wir haben was zu regeln: Online moderieren braucht Regeln
  • Keine Regeln – Chaos oder Rückzug
  • Wer sagt was wann und wie? Wer kommt wie zu Wort? Reihenfolge? Lege vorher deine Regeln fest.
  • Lass dir Zeichen geben: Handheb-Zeichen, „normal“ Melden, Chat
  • Gib zu Beginn die kleine Regelkunde als Mitmach-Aktion
  • Regelbrecher: Hol sie zurück und bleib den Regeln treu
  • Das leidenschaftslose „Weiter“, damit die Diskussion in Gang kommt oder nicht stockt

 

 

 

Gerne weitersagen und teilen!