Sag mal kurz was zu…

 

Wie du kurz und knapp mit einem Rezept der alten Rhetoriker redest

 

Ok, mal eben was sagen… und dann auch noch kurz & knapp. Das treibt vielen Schweißperlen auf die Stirn. In wenigen Sätzen ein Statement, eine Antwort oder eine Argumentation liefern, fällt vielen schwer. Dann noch auf den Punkt kommen und so, dass alle das auch verstehen… Doch wie kriegst du nun ein paar Worte auf die Schnelle in einen sinnvollen Ablauf und kommst auch noch gut zum Punkt?

Wie wäre es, wenn du einen Bauplan (oder nenne es Rezept) für dein nächstes Statement, deine Antwort oder eine kurze Argumentation hast, wenn es heißt: „Sag mal kurz was zu …“???

Auch wenn „Rhetorik“ jetzt ganz schön trocken klingt, haben die alten Rhetoriker genau für diese Fälle ein klasse Rezept: Der 5-Satz.

Viele kennen ihn aus dem Deutschunterricht. Viele nicht. Falls du dich jetzt nicht mehr aus Schulzeiten daran erinnerst (keine Sorge, es wird keine langweilige Deutsch-LK Vorlesung), frische ich in dieser Podcastfolge dein Wissen auf und stelle dir diesen einfachen Bauplan namens „5-Satz“ vor – theoretisch und praktisch. Du erfährst auch warum es wichtig ist dir zu überlegen, was dein Punkt ist, um auf den Punkt zu kommen. So wirst du nie mehr langatmig erklären und wirst auch besser verstanden.

 

  • Sag mal kurz was zu… wird meistens lang und wirr (kennst du vielleicht auch)
  • Was ist der/ dein Punkt solltest du wissen, damit du auf den Punkt kommen kannst
  • 5-Satz: Einleitung – Hauptteil mit 3 Punkten – Schluss
  • Ein Beispiel für die Praxis (damit du damit für dich üben kannst)
  • Kurz & Knapp: Weniger herum eiern – mehr Souveränität. Stimmt wirklich!
  • Wie du den alten Rhetoriker-Tipp üben kannst (am besten täglich, damit er in deine DNA übergeht und du immer eine passende Antwort parat hast)

 

 

 

Gerne weitersagen und teilen!