Online-Präsentationen sind wie „normale“ Präsentationen. NICHT.

Von heute auf morgen online arbeiten… Seminare, Vorträge, Meetings. Seit dem Frühjahr 2020 muss plötzlich alles online sein. Vielleicht denken viele, eine Präsentation ist eine Präsentation. PowerPoint an und halt in die Kamera labern. Geht. Ist aber auf der anderen Seite des Bildschirms blöd. Präsenz-Präsentationen 1:1 zu Online-Präsentationen switchen, ist nur in Teilen möglich. Dazu jetzt Tipps, damit deine nächste Online-Präsentation ganz einfach und ganz klasse wird.

Wie du die ersten Minuten beim Vortrag gut „überlebst“

Das der Anfang eines Vortrages tricky ist, kennst du vielleicht auch – nicht nur inhaltlich. Viele erzählen mir, dass sich die ersten Minuten furchtbar anfühlen und die Nervosität deutlich ist. Die Stimme zittert dann auch im Wettbewerb mit den Knien. Nach einiger Zeit wird es deutlich besser. Jetzt bekommst du einfache Strategien, damit du die ersten Minuten beim Vortrag oder Video gut „überlebst“.

So wird das ein überzeugender Vortrag

Sicher kennst du diese Momente, in denen du etwas vortragen muss, ohne selbst voll überzeugt zu sein. Muss man eigentlich immer zu 100% hinter etwas stehen, um auch 100% in der Präsentation zu liefern? Mhmmm, gut wäre das, damit es ein überzeugender Vortrag wird. Die Realität ist jedoch manchmal eine Andere. Wir sollen die Interessen des Arbeitgebers vertreten, Kundenwünsche erfüllen oder einem bestimmten Rollenbild entsprechen. Nicht alles schmeckt uns und nicht alles ist voll und ganz UNSERES. Doch deinem Publikum ist das egal. Es will „unterhalten“ werden. Damit dir das besser bei Themen, hinter denen du nicht 100 Prozent stehst, greife ich in dieser Podcastfolge einmal in die Schauspieltrickkiste. Du bekommst Tipps, um deine Rolle für die wenigen Minuten gut anzunehmen und darin die Highlights zu finden. …und so wird das dann ein überzeugender Vortrag. / Folge 19

Überzeugend Präsentieren – ohne selbst überzeugt zu sein

Sicher kennst du die Momente, in denen du etwas präsentieren musst – ohne dass du das Thema jetzt super findest. Oder das Projekt, das du bei Kunden oder in einem Meeting präsentieren sollst, ist so …naja. Und da heißt es immer, dass man begeistert sein soll, um das Publikum mitzureißen. Soweit die Überzeugend Präsentieren – Theorie. In Wirklichkeit ist das jedoch nicht so. Und nun? Es gibt Strategien, die dir helfen, Freude an deinem Auftritt zu haben und überzeugend zu präsentieren. Davon stelle ich dir in diesem Artikel 5 vor.

Aufmerksamkeit schenken: Sei einfach mal ganz da!

Hast du auch manchmal das Gefühl, dass du um die Aufmerksamkeit deines Gesprächspartners kämpfen musst? In Zeiten von Multitasking geht uns diese Eigenschaft oft ab. Deswegen: Es ist Zeit diese innere Haltung wieder mehr zu kultivieren! Nicht nur, dass andere die ungeteilte Aufmerksamkeit genießen; Begegnungen werden entspannter. Und schenkst du anderen die volle Aufmerksamkeit gewinnst du an Ausstrahlung. In dieser Folge erfährst du, wie du Aufmerksamkeit schenken und diese innere Haltung kultivieren kannst.