STARK mit WORTEN  

Podcast by Bianca Grünert

Podcast STARK mit WORTEN by Bianca Grünert

Der Podcast für sicheres Auftreten und erfolgreiches Präsentieren. Hier erfährst du, wie du als Selbstständige*r auf und neben dem Präsentierteller STARK MIT WORTEN bist. Du bekommst Tipps und Tools für starke Worte voller Selbstbewusstsein. Außerdem grabe ich der Schatzkiste der Rhetorik für dich, damit du deine Angebote, Projekte und deinen Elevator Pitch auch stark formulierst und präsentierst.

 

Alle Folgen vom  STARK mit WORTEN Podcast kannst du dir auf allen Podcast-Kanälen und in der APP deiner Wahl abonnieren…

Du findest ihn, wenn du STARK MIT WORTEN eingibst oder klick direkt hier…
7

iTunes    |   Spotify   |   Google   |   Amazon Music

… und das sind die aktuellen Podcast-Folgen

Online Moderieren: So kommt jeder auch zu Wort

Online Moderieren: So kommt jeder auch zu Wort

Wer spricht wann und überhaupt? Oft ist das in Online-Meetings nicht jedem klar. Und dann quatschen immer dieselben und die Stillen ziehen sich zurück. In digitalen Meetings gibt’s manchmal Chaos oder Menschen klicken weg. Online Moderieren heißt die kleine Regelkunde auszupacken. Und klar, die muss dir vorher erst mal klar sein. Wie kannst du die Redezeiten verteilen? Wie können sich Menschen zu Wort melden? Und was ist, wenn du eine Diskussion anstoßen willst? Tipps bekommst du in dieser Podcastfolge und ich verrate dir auch was ein leidenschaftsloses „Weiter“ ist. / Folge 37

Vergiss niemals den Call-to-Action

Vergiss niemals den Call-to-Action

Kann ich dich auch buchen? Klar, logisch. Nö, nicht immer logisch, wenn der Call-to-Action am Ende deines Blogartikels, deines Videos oder deines Vortrages fehlt. Deine Leser und Hörerinnen wollen explizit nochmal wissen, wie es weitergeht. Jeder digitale und analoge Inhalt braucht eine eindeutige und lust-machende Handlungsaufforderung. Kurz sollte das Ganze natürlich auch noch sein. Dieser kleine Teil ist immer auch ein wichtiges Conversion-Element. In dieser Folge erfährst du, worauf es beim Call-to-Action ankommt und ich ihn lieber Call-to-Value nenne. / Folge 36

Verneinungen machen Knoten und schlechte Gefühle

Verneinungen machen Knoten und schlechte Gefühle

Bei manchen Texten und Reden bekommen wir einen Knoten im Gehirn. Manchmal gibts noch schlechte Laune dazu. Schuld sind oft Verneinungen mit den Wörtern „nicht“ oder „kein“. Worte, bei denen wir einmal oder auch mehrmals um die Ecke denken müssen, um zu verstehen, was nicht oder dann doch wieder gemeint ist. Voll kompliziert. Deswegen beleuchten wir die Krux mit den Verneinungen in dieser Podcastfolge. Danach wirst du detektivisch deine „nicht“, „kein“ und Konsorten finden, den Knoten auflösen und positiv formulieren, weil du dann gleich und gut verstanden wirst / Folge 35

So rutscht dir am Anfang vom Vortrag nicht das Herz in die Hose

So rutscht dir am Anfang vom Vortrag nicht das Herz in die Hose

Am Anfang vom Vortrag fühlen wir uns oft noch sehr unsicher und steif. Viele sagen, dass das nach ein paar Minuten weg ist. Vielleicht kennst du das auch. Viele müssen sich erstmal warm labern. Es gibt jetzt kein ultimatives Mittel gegen diese Aufregung und Unsicherheit, doch ein paar wirksame Strategien. Darüber spreche ich in dieser Podcastfolge und gebe dir Tipps. Tipps, damit es für dich leichter wird, die ersten Minuten bei einer Präsentation nicht nur zu „überleben“, sondern grandios und souverän zu performen. / Folge 34

Diese 7 Punkte dürfen in keinem Schluss beim Vortrag fehlen

Diese 7 Punkte dürfen in keinem Schluss beim Vortrag fehlen

Präsentationen brauchen eine starke Einleitung. Doch auch der Schluss beim Vortrag ist wichtig — für deine Wirkung und die Wirkung des Gesagten. Der letzte Eindruck bleibt – hoffentlich positiv. Hier heißt es also nicht: Schnell von der Bühne flitzen oder hektisch die Kamera ausmachen, sondern nochmal deine Kompetenz unterstreichen, so dass Menschen sich gern an dich und ein Thema erinnern und mehr wollen. In dieser Folge bekommst du 7 Punkte, die am Ende deines Vortrages nicht fehlen sollten. / Folge 33

Warum du als Selbständiger ein WARUM brauchst

Warum du als Selbständiger ein WARUM brauchst

Ich erinnere mich noch an meine ersten Jahre als Selbständige. Dauernd hörte ich, dass ich ein WARUM brauche. Ich hatte keins – bzw. es war mir noch nicht klar. Irgendwann war es da. Ein Kunde brachte mich drauf. Seitdem nutze ich es gern, wenn ich mich oder meine Angebote vorstelle. …und es wirkt. Es wirkt nämlich mehr, als wenn ich über das WAS und WIE spreche. In dieser Podcastfolge erfährst du, warum das WARUM wichtig für deinen Elevator Pitch oder eine Produktpräsentation und letztendlich für deine Selbständigkeit ist. Und ich erzähle dir auch, wie du ES finden kannst. / Folge 32

STARK mit WORTEN Tipps by Bianca Grünert - gratis

Sollen deine Texte und Worte Aha!!! statt  Häää? machen, wenn du deine Angebote präsentierst?

 

Hol dir gleich die kostenlosen STARK mit WORTEN Tipps plus die Checkliste!